«

»

Dec 12

Umfangreiche Erweiterung des MetaTrader Tools zur Auswertung aller Trades je MagicNummer Cluster

Aktuell die meisten Downloads verzeichnen wir bei unserem Tool, mit dem Sie sich direkt auf dem Chart eine Anzeige über die historische Performance je MagicNummer Cluster zaubern können. Bisher war das Tool recht simpel programmiert. Es wurden alle Trades die zu einer MagicNummer gehören eingelesen, gruppiert und anschließend wurde die Anzahl der Trades, der Profit/Loss aller Trades dieses Clusters und der Profit-Faktor gezeigt.
Da sich dieses Tool gemäß unseren Downloadzahlen großer Beliebtheit erfreut, habe ich diverse Erweiterungen und Verbesserungen vorgenommen. Es werden nun nicht nur “einfach” alle Trades eingelesen und geclustert, sondern es werden noch zahlreiche weitere Informationen gesammelt und letztendlich ist es sogar möglich, die Cluster der einzelnen Trades nach verschiedenen Kriterien zu sortieren, um mehr Wissen darüber zu erlangen, woher die Gewinne und / oder Verlust auf dem Account kommen. Für alle ambitionierten Trader und Expert-Advisor Entwickler ein sehr wertvolles Tool. Nur wer weiß was bereits gut läuft, oder eben auch nicht, kann gezielt daran arbeiten und ggf. Systeme deaktivieren oder im Rahmen eines ausgeklügelten Portfoliomanagements das Risiko entsprechend adjustieren.

Einführung eines compactModus zur Darstellung maximal möglicher Informationen

Wie Sie vielleicht schon selber festgestellt haben, stößt das Tool früher oder später an seine Grenzen wenn die Anzahl der verschiedenen verwendeten MagicNummern zu groß wird. Je nachdem wie groß Ihr Bildschirm ist und wie hoch die Auflösung, passen mehr oder weniger Zeilen mit wertvollem Inhalt auf den Chart. Um die Anzahl der verfügbaren Linien auf ein Maximum zu erhöhen, habe ich den compactModus implementiert, der dazu führt, dass automatisch alles so eng wie möglich zusammen geschrieben wird. Dabei leidet zwar ein wenig die leichte Lesbarkeit, aber im Zweifel ist es lieber ein bißchen schlechter lesbar, statt gar nicht. Den compactModus stellen Sie beim Start des Tools in den externen Variablen ein.

Nachfolgend zwei Screenshots, die den Effekt zeigen, wenn das Tool im compactModus gestartet wird. Das erste Bild zeigt den “un”kompakten Modus, das zweite Bild zeigt die selben Informationen im compactModus. Dabei verschwindet so ziemlich jeder Leerzeile und teilweise werden Informationen auch aus mehreren Zeilen in einer Zeile zusammen geführt.

MetaTrader_Tool_historyAndSort_overview

 

MetaTrader_Tool_historyAndSort_compactModus

Es gibt mit diesem Update die Möglichkeit die MagicNummer Cluster nach verschiedenen Kriterien zu sortieren

In der ersten Version des Tools wurden die MagicNummer Cluster in der Reihenfolge erzeugt, wie die Trades in der Historie ausgeführt wurden. Um das MetaTrader Tool noch nützlicher zu gestalten, habe ich fünf Möglichkeiten der Sortierung der Cluster einprogrammiert. Es gibt damit ab sofort folgende Auswahl

  1. Sortierung nach MagicNummer Cluster (aufsteigend / absteigend nach den verschiedenen MN-Clustern)
  2. Sortierung der Cluster nach der Anzahl der ausgeführten Trades
  3. Sortierung nach dem Gesamtprofit je Cluster
  4. Sortierung nach dem Long-Profit je Cluster zu sortieren
  5. Sortierung nach dem Short-Profit je Cluster zu sortieren

Der folgende Screenshot zeigt, wie das Tool alle Cluster nach dem Netto-Profit sortiert und das in absteigender Reihenfolge. Das Cluster mit dem höchsten Profit steht an oberster Stelle, das Cluster mit den geringsten Profit (dem höchsten Verlust) steht an letzter Stelle.

MetaTrader_Tool_historyAndSort_SortByTotalPL

Das beste Cluster mit der MagicNummer 1011 hat Netto 180,31 CHF Profit gemacht.

Das schlechteste Cluster mit der MagicNummer 399999998 hat -596,68 CHF Profit gemacht.

Wenn man nun aber lieber wissen möchte, welches MagicNummer Cluster auf der Long Seite das beste  / schlechteste Ergebnis abgeliefert hat, dann hat man die Möglichkeit über die Option sortByTotalLongPL nach diesem Parameter zu sortieren. Das sieht dann für diesen Account wie auf dem folgenden Screenshot aus.

MetaTrader_Tool_historyAndSort_SortByLONGPLAlle Trades mit der MagicNummer 1004 brachten auf der Long-Seite den höchsten Profit, von in Summe 216,29 CHF.

Das schlechteste Cluster auf der Long-Seite waren die Trades mit der MagicNummer 0, welche in Summe -679,89 CHF Verlust erzeugt haben.

In den externen Variablen sind die Auswahlmöglichkeiten wie folgt abgebildet

MetaTrader_Tool_historyAndSort_SortMethods

Ein paar Ausschnitte aus dem erweiterten MQL-Quellcode

Für die Auswahl der Sortiermethode und der Richtung der Sortierung (aufsteigend / absteigend) habe ich zwei ENUMs eingeführt. Beide ENUMs sind dann wieder extern, so dass man in den Variablen beim Start des MetaTrader Tools seine Auswahl vornehmen kann.

enum ENUM_SORT_METHOD {doNotSortAnything, sortByMagicNumber, sortByTradeAmount, sortByTotalPL, sortByTotalLongPL, sortByTotalShortPL};
extern ENUM_SORT_METHOD sortMethod           = sortByMagicNumber;

enum ENUM_SORT_DIRECTION {sortAscending_Aufsteigend = 1, sortDescending_Absteigend = 2};
extern ENUM_SORT_DIRECTION sortDirection     = sortDescending_Absteigend;

Da ich die enum sortDirection direkt im Befehl ArraySort verwenden wollte, musste ich die ENUM Auswahlwerte sortAscending_Aufsteigend &  sortDescending_Absteigend es mit den eigentlich vorgesehen Werten von MODE_ASCEND (1) und MODE_DESCEND (2) belegen.

Im Quellcode sieht dann das Sortieren eines Arrays zum Beispiel wie folgt aus

bool resOfArraySort = ArraySort(allDifferentUsedMNs, WHOLE_ARRAY, 0, sortDirection);

Ich sortiere also das gesamte allDifferentUsedMNs Array nach der gewählten Methode in sortDirection und spare mir eine unnötige if sortDirection = … / then …  / else … Struktur.

In diesem Beitrag werde ich nicht weiter auf die Details der Programmierung eingehen. Ich habe kein weiteren neuen Befehle, Strukturen oder Verfahren verwendet, sondern ausschließlich die vorhandenen Informationen weiter verfeinert, umsortiert und neu dargestellt. Schauen Sie sich gerne selber den Quellcode an und lassen Sie uns wissen, wenn Sie eine Frage haben.


Zum Schluss der gesamte MQL-Quellcode und auch die sofort verwendbare ex4-Datei hier kostenlos zum Download für alle registrierten Nutzer und natürlich wie immer für jegliche private Nutzung frei verfügbar. Wer noch keinen User hat, einfach einen eigenen USER-Registrieren, valide Mail-Adresse eingeben und schon steht sämtlicher Quellcode aller Blog-Einträge zum Download zur Verfügung.
Wir übernehmen wie immer keine Garantie für die korrekte Funktionsweise dieses Tools bei allen MetaTrader Brokern die es auf der Welt gibt. Bitte auch dieses MetaTrader Tool wie immer bei Ihrem Broker testen und bei Fragen gerne melden.

Download MetaTrader Tool zur Anzeige und Sortierung aller Trades je MagicNummer Cluster

Viel Erfolg beim selber ausprobieren
Thomas @ ForexInnovation



2 comments

  1. fatlemming

    Danke, Thomas
    Super Arbeit..
    Ich wünsche Dir ein frohes Fest.

    1. Thomas Rosenkranz

      Hey, Danke, gerne!

      Dir auch schöne Feiertage!
      Thomas

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*